Virtueller Lehrgang

 zur zertifizierten Trageberaterin /

 zum zertifizierten Trageberater

Teile deine Leidenschaft fürs Tragen und werde Trageberater:in.

Der nächste virtuelle Lehrgang startet am
12. Januar 2021

26
Days
06
Hours
34
Minutes
20
Seconds

Trageberater:innen-Ausbildung: Persönliche Begleitung von Zuhause aus

Du würdest dich gerne zur Trageberater:in ausbilden lassen, kannst aber nicht ein ganzes Wochenende lang weg bleiben? Deine Familie braucht dich, du möchtest in der aktuellen Situation nicht reisen oder es ist aus irgendeinem anderen Grund gerade einfach nicht möglich, an einem unserer Lehrgänge teilzunehmen? 
Aber die Trageberater:innen-Ausbildung reizt dich und du würdest es gerne jetzt machen. Nicht später.
Dafür gibt es unseren virtuellen Lehrgang.

Du wirst persönlich begleitet, ohne dass du weg musst.

Tragen ist Leidenschaft: Teile sie mit anderen! 

Mit dem Thema Tragen kommen die meisten das erste Mal in Berührung, wenn sie selbst Eltern werden und sich so richtig im Alltag von den Vorteilen des Tragens selbst überzeugen können.  Zumindest war dies bei mir der Fall und ich höre das auch immer wieder von meinen Kursteilnehmer:innen. Wenn dann das Baby etwas größer wird, kommt der Wunsch auf, die Leidenschaft weiterzugeben und auch anderen Eltern eine tolle und erfüllte Tragezeit zu ermöglichen.
Die lieben Kleinen sind aber auch manchmal genau das Problem, wenn es darum geht, die Ausbildung zur Trageberater:in zu machen. Ein Kurswochenende ist lang. Auch wenn Kinder bei unseren Kursen herzlich willkommen sind, ist es doch ein großer Aufwand, mit Sack und Pack zum Kursort zu reisen.

Virtueller Lehrgang zur zertifizierten Trageberater:in

Werde Trageberater:in und teile deine Leidenschaft für das Tragen. Lerne in der Ausbildung, wie du eine Trageberatung durchführst und wie du in den verschiedensten Beratungssituationen individuelle und kreative Lösungen mit den Familien erarbeitest.
Am Ende deiner Trageberater:innen-Ausbildung bist du in der Lage, Eltern eigenständig anzuleiten, beherrschst alle gängigen Bindeweisen und kannst entscheiden, welche Bindeweise in welchen Situationen zu empfehlen ist. Selber binden zu können ist nur die halbe Miete. Deshalb lernst du auch verschiedene Vermittlungstechniken und bekommst verschiedene Beratungsansätze vorgestellt und vorgelebt.
Und natürlich kommen auch Tragehilfen in unserer Ausbildung nicht zu kurz, so dass du in diesem Bereich ebenfalls sehr kompetent und umfassend beraten lernst.


Schreib dich jetzt ein und sei dabei!

Was erwartet dich in deinem virtuellen Lehrgang?

Die Ausbildung bei ClauWi Österreich ist modular aufgebaut. Im virtuellen Lehrgang erwarten dich das Grundlagen Modul 1, das Aufbaumodul 2 sowie das Spezialisierungsmodul Tragehilfen.
Oder anders ausgedrückt, es erwartet dich eine geballte Ladung an Wissen rund um das Thema Tragen und Trageberatung, so dass du am Ende der Ausbildung für nahezu alle Situationen gerüstet bist.

Modul 1: Die Grundlagen

Hier erlernst du alle Basics der Trageberatung, um in Standardsituationen (gesunde Eltern tragen gesundes Neugeborenes) beraten zu können. Nach Abschluss dieses Moduls darfst und solltest du bereits aktiv Beratungen anbieten. Denn reale Praxissituationen fordern und fördern dein Können.

Modul 2:  Das Aufbaumodul

Hier vertiefen und erweitern wir dein Wissen und rüsten dich mit Informationen für nahezu alle Situationen aus (z.B. Schreibaby, ältere Kleinkinder, Kind möchte nicht getragen werden). Der Fokus liegt noch einmal verstärkt auf dir als Trageberater:in und deinen Beratungskompetenzen.
Mit dem Abschluss von Modul 2 kannst du zur Zertifizierung antreten.

Modul TH: Das Tragehilfenmodul

Tragehilfen werden in der Beratung immer wichtiger. Der Markt bietet über 200 Produkte und immer mehr Innovationen. Umso dringender benötigen Eltern professionelle Unterstützung, die bereits bei der Auswahl der Tragehilfe beginnt.
Aufgrund der Relevanz von Tragehilfen für den Beratungsalltag ist dieses Spezialisierungsmodul Teil unseres Lehrgangs.

Die Zertifikatsprüfung

Die Zertifkatsprüfung ist eine Einzelprüfung, in der sowohl dein theoretisches als auch dein praktisches Wissen geprüft werden.
Nach bestandener Prüfung bist du zertifizierte Trageberaterin oder zertifizierter Trageberater.

Praxistag

Manche Dinge muss man einfach anfassen, um sie zu begreifen.
Einen Tag lang beschäftigen wir uns mit deinen Fragen aus dem Lehrgang und fokussieren uns nochmal auf deine Beratungskompetenz. Außerdem ist der Praxistag deine Möglichkeit, Tragetücher, Materialen und Tragehilfen anzufassen und unter Anleitung auszuprobieren.
Der Praxistag findet regelmäßig an verschiedenen Standorten in Österreich statt. Du kannst frei wählen, welchen Praxistag du besuchen möchtest.

Bonus

Warum der virtuelle Lehrgang das Richtige für dich ist!

Babys zu tragen ist Trend! Ein Neugeborenes zu tragen ist für frischgebackene Eltern Normalität und genau so wenig aus dem Elternalltag wegzudenken wie Schnuller, Windeln und all die anderen Dinge, die wir mit einem Baby verbinden. Diese Tatsache führt natürlich dazu, dass es mittlerweile immer mehr Eltern gibt, die tragen. Das Gleiche gilt für Eltern mit Fragen zum Thema Tragen – auch davon gibt es immer mehr. Letztendlich steigt auch der Bedarf an Trageberatungen. Warum du dich jetzt für eine Ausbildung bei ClauWi Österreich entscheiden solltest, erkläre ich dir ausführlich in meinem Blogartikel:

Warum sich die Ausbildung lohnt

Deine Ausbilderin
Isabelle Philipp-Equey

Hallo, ich bin Isabelle Philipp-Equey, Jahrgang 1984, Mutter von zwei Töchtern und Trageberaterin mit Leib und Seele.

Meine Freunde beschreiben mich als herzlich, großzügig, unkompliziert und lebensfroh.

Trageberaterin war ich natürlich nicht immer. Meine berufliche Karriere startete ich als Familienmediatorin. Doch auch bei mir bewirkte die Geburt meines ersten Kindes einige Veränderungen, die letztendlich einen beruflichen Neustart mit sich brachten.

Einige Zeit nach meiner ersten Trageberatung als Mama begann ich die Ausbildung zur Trageberaterin bei ClauWi® und wollte dieser Tätigkeit zumindest während meiner Karenz nachgehen. Nach der Geburt meiner zweiten Tochter und der anschließenden Karenz übernahm ich die Gebietsbetreuung für die ClauWi® Trageschule in Vorarlberg. Als dann kurz darauf für Österreich eine eigenständige Trageschule ausgegliedert und eine Leitung gesucht wurde, spürte ich, dass diese Aufgabe alles vereint, was ich mir für meine berufliche Zukunft wünsche.

Ich bin sehr glücklich darüber, dass die Nachfrage an Trageberatungen mit den Jahren so gestiegen ist, dass wir unser Netzwerk an geschulten Beratern und Beraterinnen stets erweitern können, denn:

Meine Vision ist, dass Eltern in den individuellen Situationen ihrer Familie informiert darüber entscheiden können, ob sie ihr Baby tragen und wenn ja, wie.

Isabelle Philipp von ClauWi Österreich mit Tragetuch
Virtueller Lehrgang

Persönlich begleitet, ohne dass du weg musst

Dienstag Abendkurs ab 12.1.2021


999

  • Modul 1: Grundlagen
  • Modul TH: Tragehilfen
  • Modul 2: Aufbau
  • Zertifikatsprüfung
  • Praxistag
  • Zugang zum Netzwerk
Virtueller Lehrgang

Persönlich begleitet, ohne das du weg musst

Dienstag Abendkurs ab 27. April 2021


999

  • Modul 1: Grundlagen
  • Modul TH: Tragehilfen
  • Modul 2: Aufbau
  • Zertifikatisprüfung
  • Praxistag
  • Zugang zum Netzwerk
Virtueller Lehrgang

Persönlich begleitet, ohne dass du weg musst.

Donnerstag Vormittag ab 23.09.2021


999

  • Modul 1: Grundlagen
  • Modul TH: Tragehilfen
  • Modul 2: Aufbau
  • Zertifikatsprüfung
  • Praxistag
  • Zugang zum Netzwerk
VIRTUELLER LEHRGANG

Persönlich begleitet, ohne dass du weg musst.

DEIN PERSÖNLICHER WUNSCHTERMIN


1999

  • Modul 1: Grundlagen
  • Modul TH: Tragehilfen
  • Modul 2: Aufbau
  • Zertifikatisprüfung
  • Praxistag
  • Zugang zum Netzwerk
  • 1:1 nur Du und ich

Ich freue mich auf DICH!

Wenn jetzt noch Fragen offen sind, dann schreib mir doch bitte eine E-Mail an team@clauwi.at. Gerne können wir uns auch einen Termin für einen unverbindlichen Videocall ausmachen, bei dem du die Möglichkeit hast, deine Fragen mit mir persönlich zu besprechen.